LK-Race - Die letzte Chance für Punkte- und LK-Jäger

Am Samstag, dem 23.09. und Sonntag, dem 24.09. trafen sich auf der Dillinger Anlage, bei bestem Tenniswetter, die Punkte-Jäger um die notwendige Voraussetzung für eine besseren LK-Stand zu erreichen, oder aber denselben zu sichern. Am Samstag maßen sich etwa 30 Aktive, Damen und Herren in einem vorgegebenen Modus, der jeweils am Spieltag um 9,30 Uhr, vom 1. Vorsitzenden Patrick Gindorf, ausgelost wurde. Dazu mussten alle Akteure anwesend sein. Jeder Spieler hatte zwei Matches zu absolvieren. Einmal gegen einen LK-gleichen oder schwächeren  und zum anderen gegen einen höher eingestuften Gegner. Unter der bewährten Turnierleitung von Peter Eisenbarth wurde um 10 Uhr aufgeschlagen. In den Pausen konnten sich die Spieler an dem bereitgestellten Mittagessen stärken und den Flüssigkeitshaushalt ausgleichen. Am späten Nachmittag verabschiedete man sich je nach Erfolg oder Misserfolg mit einem Absacker und guten Wünschen für die nächste Saison.

Am Sonntag wiederholte sich das Ganze dann für die Damen und Herren der Altersklasse 40. Die Teilnehmerzahl lag hier bei 22, wobei  erfreulicherweise auch etliche Saarlandligisten aus den eigenen Reihen anwesend waren, die zudem die Gelegenheit wahrnahmen einige zusätzliche Trainingseinheiten zu absolvieren. Die meisten Akteure waren mit ihrer Leistung zufrieden, für andere lief es entsprechend nicht ganz so gut wie man es sich  vorgestellt hatte, und weil es halt mal so ist im Wettkampfsport.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an die Teilnehmer, den Ausrichtern und an alle die ein solches Turnier erst möglich machen und das auch weiterhin tun wollen.