Warm-Up - Turnierarchiv mit allen Turnierinfos


8. WISAG Warm-Up 2016

Download
Turnierheft
WISAG Warm-Up 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.2 MB

Vom 15.04. bis 29.04.2016 fand wiederum der alljährliche WISAG Warm-Up-Cup auf der Anlage des TC Rot-Weiss Dillingen statt. Das erste Turnier des Jahres erfreut sich bei den aktiven Damen und Herren großer Beliebtheit. Wegen des frühen Beginns und den daraus resultierenden, nicht gerade besten Wetterbedingungen, bieten unsere Allwetterplätze doch noch akzeptable Voraussetzungen für die Ausrichtung eines solchen Turniers. Auch in diesem Jahr kamen 53 Teilnehmer zusammen von LK 23 bis LK 1. Also waren interessante Begegnungen schon vorprogrammiert. Wenn auch das ein oder andere Spiel in die Halle verlegt werden musste, zog Turnierleiter Peter Eisenbarth das Turnier in der gesetzten Zeitspanne durch und berücksichtigte flexibel auch noch so manchen Sonderterminwunsch der einzelnen Akteure. 

 

An dieser Stelle danken wir nochmals allen Teilnehmern, dem Turnierleiter Peter Eisenbarth, der wie gewohnt wiederum "alles im Griff " hatte, den Sponsoren, die ein solches Turnier finanziell unterstützen und unseren Clubmitglieder für ihre Einsicht in dieser Zeit etwas Zurückstecken zu müssen.


1. Krämer Christian ( TC Rotenbühl)

2. Etgen Torben (TC 77 Völklingen-Heidst.)

3. Weißing Jan (TC Oberthal) 

3. Laumen Peter (TV Hülzweiler)

1. Dürrschnabel Jennifer (Hüttig.-Riegel.)

2. Noesen Kathrin (TC Riegelsberg)

3. Stemmler Britta (Tenniszentrum Sulzbach)

3. Schuler Annika (SG Marpingen-Alsweiler)


An dieser Stelle danken wir nochmals allen Teilnehmern, dem Turnierleiter Peter Eisenbarth, der wie gewohnt wiederum "alles im Griff " hatte, den Sponsoren, die ein solches Turnier finanziell unterstützen und unseren Clubmitglieder für ihre Einsicht in dieser Zeit etwas Zurückstecken zu müssen.


7. WISAG Warm-Up 2015

Download
Turnierheft
WISAG Warm-Up 2015 web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB

Torben Etgen und Tim Beckstein
Torben Etgen und Tim Beckstein

Vom 10. bis 26. April beherrschte wie alljährlich der Wisag Warm-Up Cup die Anlage der TC Rot-Weiss Dillingen. Trotz einer geringeren Teilnehmerzahl als im letzten Jahr, fanden sich einige Top Leute unter den Teilnehmern dieses Turniers für aktive Spieler und Spielerinnen.

Auch aus den eigenen Reihen konnte man mehrere Aktive und sogar einige Herren 30 und 40, wie Christoph Bleses, Heiko Weyand und Lars Thiery ins Feld schicken, die sich allesamt wacker schlugen. Von den jüngeren Aktiven sollte man besonders Joel Eich erwähnen, der erst knapp im Viertelfinale scheiterte

Einen tollen Lauf hatte Tim Beckstein (LK 8) vom SG Marpingen Alsweiler, der einige namhafte Gegner im Vorfeld schlagen konnte und der erst im Endspiel seinem Kontrahenten Torben Etgen (LK 4) vom TC77 Völklingen/Heidstock mit 6:2 und 6:2 unterlag.

Bei den Damen stellte Nina Konrad (LK 4) vom TC Schwarz-Weiß Merzig die alten Verhältnisse wieder her und bezwang ihre Endspielgegnerin Britta Stemmler (LK 8) vom TZ Sulzbachtal in einer spannenden Partie mit 6:2 und 6:3.

Dank der umsichtigen Leitung von Daniel Kalleder und Peter Eisenbarth als gute Seele des Vereins konnte man mit einem gelungenen Ablauf der Spiele zufrieden sein.

An dieser Stelle herzlichen Dank an alle Organisatoren und vor allem an die Sponsoren, die ein solches Turnier letztendlich erst möglich machen.



6. WISAG Warm-Up 2014

Download
WISAG Warm-Up 2014 Turnierheft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB














Das erste Freiluftturnier des TC Rot-Weiss Dillingen, der WISAG Warm-Up, startete am Freitag, 11. April 2014, pünktlich um 15.00 Uhr auf der Dillinger Anlage. Das bereits zum sechsten Mal ausgetragene Tennisturnier für Damen und Herren findet in diesem Jahr mit 99 Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine etwas schwächere Resonanz als in den Vorjahren und konnte die von Organisator Daniel Kalleder vorgenommene Richtgrenze von 100 knapp nicht erreichen. Nichtsdestotrotz werden die 38 Damen von LK 3 bis 23 und die 61 Herren von LK 2 bis 23 gemeldet wieder in den Turniertagen bis zum 27. April 2014 Spitzentennis auch zum Zuschauen zeigen.

Die Siegerin der letzten beiden Jahre, Nina Conrad vom TC Merzig, führt dabei die Setzliste der Damen an. Bei den Herren ist Vorjahressieger Danny Schwarz vom TC Rotenbühl Saarbrücken die Nummer eins der Setzliste.

Aus den Reihen der Rot-Weissen haben sich mit Anna Garreis, Lisa-Marie Hassenteufel, Laura Jakob, Elisa Kayser, Sabrina Seiwert und Julia Thomé gleich sechs Damen gemeldet. Mit Florian Welter, Marc Ames, Jan Ball, Christoph Bleses, Dennis Jakob, Sascha Junker, Michael Kremer, Christian Olmscheid, Lars Thiery, Christoph Willems und Christian Zöllner kann der TC Rot-Weiss Dillingen sogar 11 Spieler ins Rennen schicken.

Im Damen-Finale setze sich Samira Backes (LK 3) vom TC Victoria St. Ingbert gegen Nina Conrad (LK 3) vom TC Schwarz-Weiss Merzig in einem spannenden Endspiel knapp mit 6:2, 3:6 und 10:4 durch. Bei den Herren siegte Denny Schwarz (LK 1) vom TC Rotenbühl Saarbrücken gegen Philipp Konz (LK 2) vom TC Schwarz-Weiss Merzig ebenfalls sehr knapp mit 6:7, 6:3 und 10:3.

Der TC Rot-Weiss Dillingen möchte sich ganz herzlich bei allen Sponsoren - WISAG-Gruppe, Vereinigte Volksbank eG, SchlauTherm, Saarland Versicherungen, Anwaltskanzlei Bernd Alexander, Stukkateur-Malerbetrieb Robert Kahl, Speedtecs, Sport Berg, Tennisklause, Goldschmiede Becksmann, Getränkte Hans Gross, Feß Bedachungen, Zenner Hochbau und Heizung-Sanitär Freyday - für die großzügige Unterstützung bedanken. Ganz herzlichen Dank auch an alle Spielerinnen und Spieler für tolle und spannende Matches sowie an alle Zuschauer.


Wir hoffen, auch in 2015 viele Teilnehmer auf unserer Anlage begrüßen zu dürfen und freuen uns auf die 7. Auflage des mithin größten Aktiventurnieres im Saarland!


5. WISAG Warm-Up 2013

Turnierplakat WISAG Warm-Up 2013
Turnierplakat WISAG Warm-Up 2013

Auch die fünfte Auflage des Aktiventurniers für Damen und Herren beim TC Rot-Weiss Dillingen brachte wieder vorzügliches Tennis auf die Anlage. Mit der Durchbrechung der 100ter-Schallgrenze bei den Anmeldungen – 37 Damen und 66 Herren – waren auch die Turnierleiter Daniel Kalleder und Peter Eisenbarth mehr als zufrieden. In der 16-tägigen Veranstaltung herrschte unter den Spielerinnen und Spielern eine prächtige Stimmung, was in der ersten Phase des Turniers auch vom Wetter unterstützt wurde. Zum Ende des WISAG-WARM-UP schien der Wettergott allerdings nicht mehr so auf Seiten der Akteure zu stehen – kühle Temperaturen, Nieselregen und grauer Himmel.

Aber davon ließen sich die Protagonisten nicht abhalten und zeigten Spitzentennis, welches einen schon beim Zuschauen erwärmte.

So standen am Sonntag im Finale der Damen die Vereinskolleginnen vom TC Merzig Katharina Endner (LK 3) und Nina Conrad (LK 4), welche schon 2012 das Turnier in Dillingen gewinnen konnte. Dass die beiden top gesetzten Spielerinnen im Finale zurecht standen, bewiesen sie gleich in ihrem Spiel. Druckvolle und temporeiche Ballwechsel mit einer niedrigen Fehlerquote ließen die Zuschauer staunen. Dabei stand das Spiel immer auf Messersschneide und sah mal die eine dann wiederum die andere Dame im Vorteil. Letztlich konnte sich Nina Conrad als die etwas glücklichere Spielerin durchsetzen.  Denn nach gewonnenem ersten Satz mit 6:3 und dem Verlust des zweiten Satzes mit 2:6 war sie im Matchtiebreak mit 10:6 ein wenig erfolgreicher.

Im anschließenden Herrenfinale standen sich Dennis Witzmann (LK 1) vom TC Rotenbühl und Denny Schwarz (LK 1) vom TC Merzig gegenüber und diese ließen es so richtig krachen. Wuchtige Aufschläge, peitschende Vor- und Rückhandschläge, gefühlvolles Netzspiel und viele lange Ballwechsel erfreuten die Zuschauer und machten das Match kurzweilig. Wie schon bei den Damen zeichnete sich das Finale durch eine hohe Spannung aus. So musste der erste Satz in den Tiebreak gehen, wobei Denny Schwarz als an Nummer 1 gesetzter Spieler die Oberhand behielt. Aber der Vorjahresfinalist und an Nummer zwei gesetzte Witzmann ließ nicht locker und der zweite Satz  war ebenso ausgeglichen wie schon der erste Durchgang. Nach knapp zweistündiger Spielzeit konnte Denny Schwarz mit 7:6 und 6:4 den Turniersieg beim 5. WISAG WARM-UP für sich verbuchen.

Einen herzlichen Dank an alle Teilnehmer/innen und auch den tollen Zuschauern der letzten Tage und auch an die zahlreichen Sponsoren, ohne die es ein solch großes Turnier nicht geben könnte.

Download
WISAG Warm-Up 2013 Turnierheft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Vielen Dank an unsere Sponsoren:



4. Warm-Up 2012

Turnierplakat des 4. Warm-Up
Turnierplakat des 4. Warm-Up

Unglaubliche 145 Meldungen (+28%) aus dem Saarland und weiteren Bundesländern gab es diesmal für unseren Warm-Up, darunter waren 50 Damen (+39%) und 95 Herren (+23%). So viele Meldungen bei einem Aktiventurnier hatte es wohl seit Jahren im Saarland nicht mehr gegeben.

Dass der Tennissport sich noch immer großer Beliebtheit erfreut, zeigt sich wieder einmal beim Warm-up Cup für Damen und Herren beim TC Rot-Weiss Dillingen. Bei der vierten Auflage des Turniers mit der Unterstützung der Fa. SchlauTherm und der Fa. Sportas- TennisForce ist damit die letztjährige Rekordbeteiligung von 115 Teilnehmern deutlich übertroffen worden.

Tennis der saarländischen Spitze konnten am Sonntag, 29. April 2012, die Zuschauer bei den Finals der Damen und Herren des Warm-up 2012 auf der Anlage des TC Rot-Weiss Dillingen sehen.

Bei herrlichem Wetter spielte zunächst auf Platz 1 die Herrenkonkurrenz ihren diesjährigen Sieger aus. Dabei stand der Vorjahressieger, Dennis Witzmann vom TC Rotenbühl Saarbrücken, einem „Neuling“ des Dillinger Finals gegenüber, Christian Krämer vom TC Illtal Illingen. Krämer (LK4) setzte sich im Halbfinale gegen Falk Machwirth (Tenniszentrum Sulzbachtal) mit 7:6 und 6:4 durch, während Witzmann (DTB-Nr. 400) seine Vorschlussrunde gegen Brian Dorr (TC Beckingen) mit 6:2, 4:6 und 10:1 erst im Matchtiebreak positiv für sich entscheiden konnte. Schnell entwickelte sich ein hochklassiges Match zwischen den Finalisten, in dem Dennis Witzmann zunächst die bessere Spielgestaltung bot. So gewann der Titelverteidiger den ersten Satz mit einem Break 6:3. Doch der Turniersieg war bei weitem noch nicht entschieden. Krämer stellte nun sein Spiel etwas um und konnte damit den Druck auf Witzmann erhöhen. Gleich zu beginn des zweiten Satzes nahm Krämer Witzmann den Aufschlag ab und führte 2:0. Aber keiner der beiden ließ locker und es ergaben sich Breakmöglichkeiten auf der einen wie auf der anderen
Seite. Letztlich ging der zweite Satz mit 6:4 an Krämer. Damit musste der Matchtiebreak die Entscheidung bringen. Hier zeigte sich Christian Krämer frischer und konnte eigentlich deutlich mit 10:4 den dritten Satz und damit Match und Turniersieg für sich verbuchen.
Bei den Damen ging es im Anschluss mit Nina Conrad (LK 8) vom TC Schwarz-Weiß Merzig und Heike Thumser (LK 7) vom TC Rot-Weiss Pirmasens weiter. Conrad`s Weg, die in 2011 den zweiten Platz beim Warm-up der Damen errang, führte im Halbfinale über Britta Stemmler (Tenniszentrum Sulzbachtal) mit 6:2 und 6:4. Thumser, an Nummer eins des Damenfeldes gesetzt, hatte da mehr Mühe das Finale zu erreichen. Im dritten Satz und damit dem Matchtiebreak siegte sie mit 15:13 nach 6:4 und 5:7 gegen Melanie Klein vom TC Riegelsberg. Dieses Spiel schien bei Thumser viel Kraft gekostet zu haben, denn im Finale der Damen machte es Nina Conrad, die am gleichen Tag auch noch in der Medenrunde in der Oberliga für den TC Schwarz-Weiß Merzig siegreich spielte, reichlich schnell in jeder Hinsicht. Klar und deutlich lautete der Endstand 6:1 und 6:1 für Nina Conrad.

 

Hier geht es zu den Tableaus in TOS: WARM-UP 2012

Hier geht es zu zahlreichen Bildern des Turniers in unserer Bildergalerie

 

 


Download
Warm_up Flyer 2012
Turnierflyer als Download
Warm-Up 2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB


3. Warm-Up 2011

Turnierplakat des 3. Warm-Up
Turnierplakat des 3. Warm-Up

Ab dem 8.April 2011 fand beim TC Rot-Weiss Dillingen die dritte Auflage des Aktiven-Turniers "TennisForce WARM-UP 2011" statt. Der TennisForce WARM-UP ist die optimale Freiluft-Saisonvorbereitung für Aktive - der etwas länger gewählte Turnierzeitraum gab der Turnierleitung mehr Planungsspielraum.

Die Resonanz im Vorjahr hatte die Erwartungen der Turnierleitung deutlich übertroffen und der Warm-Up 2010 stellte sich im Nachhinein als teilnehmerstärkstes Turnier des Jahres im Aktivenbereich im Saarland heraus. Auf ein ähnlich gutes Ergebnis wurde auch 2011 zwar wieder gehofft - aber selbst Organisator Daniel Kalleder war von der Menge der Anmeldungen in diesem Jahr überrascht: 115 Aktive wollten dabei sein !!!
So große Melde-Felder ermöglichen dann natürlich auch LK-nahe Paarungen und somit bessere Chancen für alle Teilnehmer(innen). Bei schönstem Wetter fanden die 113 Spiele dann statt und am Ende wurden die Gewinner bei den Damen und Herren fest.

 

Hier geht's direkt zu den Tableaus in TOS: TennisForce® WARM-UP 2011

Etwa 300 Fotos vom Turnier findet Ihr in unserer Bildergalerie 2011.

Siegerliste:

DAMEN:

 

1. Olga Baginski (TC Merzig)
2. Nina Conrad (TC Merzig)
3. Julie-Marie Morscheid (TZ Sulzbachtal)
4. Annika Lux (TC Beckingen)

HERREN:

 

1. Dennis Witzmann (TC Rotenbühl)
2. Christoph Preßmann (TC Vikt. St.Ingbert)
3. Torben Etgen (TC VK-Heidstock)
4. Peter Laumen (TV Hülzweiler)
5. Martin Backes (TV Nalbach)
5. Moritz Diehl (TV Hülzweiler)
5. Brian Dorr (TC Beckingen)
5. Andre Marschall (TC Zweibrücken)




2. Warm-Up 2010

Turnierplakat des 2. Warm-Up
Turnierplakat des 2. Warm-Up

Auch die 2. Auflage unseres WARM-UP zur Saisonvorbereitung wurde von den Aktiven im Saarland hervorragend angenommen. Daniel Kalleder hatte wie schon im Vorjahr die Turnierleitung übernommen und durfte sich über 96 Meldungen (64 Herren und 32 Damen) freuen. Gegenüber dem letzten Jahr bedeutete dies ein Plus von 10 Meldungen.
Die Temperaturen der ersten Turnierwoche lagen mit knapp 10 Grad noch ein wenig im unangenehmen Bereich, aber im weiteren Turnierverlauf besserte sich das Wetter bis hin zu einem tollen Finalwochende mit reichlich Sonne, warmen Temperaturen und einer Menge Zuschauer.

Bei den Damen waren die Spielerinnen des TC Merzig ab dem Halbfinale unter sich. Letztlich setzte sich Olga Baginski gegen Katharina Endner mit 6:3 und 6:2 durch. Für Katharina war dies die Wiederholung des Vize-Titels aus dem Vorjahr.
Turniersieger bei den Herren wurde wie im Vorjahr David Siersdorfer (TC Merzig) mit 6:4 und 6:4 gegen Dennis Witzmann (TC Rotenbühl).

 

Hier geht's direkt zu den Turnierseiten in TOS: WARM-UP 2010

Jede Menge Bilder findet Ihr in unserer Bildergalerie 2010.

Siegerliste:

DAMEN:

1. Platz: Olga Baginski (TC Merzig)

2. Platz: Katharina Endner (TC Merzig)

3. Platz: Yvonne Linicus (TC Merzig)

 

(leider kein Bild vorhanden)

 

 

 

Gesamtbild der Sieger(innen):

HERREN:

1. Platz: David Siersdorfer (TC Merzig) 

2. Platz: Dennis Witzmann (TC Rotenbühl)

3. Platz: Philipp Konz (TC Merzig)

3. Platz: Andre Marschall (TC Zweibrücken)



1. Warm-Up 2009

Turnierplakat des 1. Warm-Up
Turnierplakat des 1. Warm-Up

Vom 13. bis 26. April 2009 fand auf unserer Anlage erstmals ein Aktiven-Turnier für Damen und Herren statt. Unsere 2007 gebauten TennisForce-Plätze mit Ziegelmehlbelag boten hierfür die optimalen Voraussetzungen für ein Freiluftturnier an einem relativ frühen Termin vor Saisonbeginn. Spielerinnen und Spieler hatten so die Möglichkeit, vor Beginn der Saison bereits Wettkampfpraxis zu sammeln.

 

Die Turnierleitung um Daniel Kalleder freute sich über 86 Meldungen (24 Damen und 62 Herren), die gute Felder ermöglichten.

 

Nach 14 Tagen standen dann auch die Siegerinnen und Sieger der Premierenveranstaltung fest:

Turniesiegerin bei den Damen wurde Jennifer Dürrschnabel (DJK Sulzbach) mit 6:4 und 6:2 gegen ihre Vereinskameradin Katharina Endner.
Turniersieger bei den Herren wurde David Siersdorfer (TF Oppen) mit 6:4 und 6:4 gegen Franz Stanik (ebenfalls TF Oppen).

 

Hier geht's direkt zu den Turnierseiten in TOS: WARM-UP 2009

Siegerliste:

DAMEN:

1. Platz: Jennifer Dürrschnabel (DJK Sulzbach)
2. Platz: Katharina Endner (DJK Sulzbach)
3. Platz: Simone Christoph (TC Altforweiler)
3. Platz: Nina Conrad (TV Nalbach)

HERREN:

1. Platz: David Siersdorfer (TF Oppen)
2. Platz: Franz Stanik (TF Oppen)
3. Platz: Philipp Konz (TF Oppen)
3. Platz: Marco Lamberti (TF Oppen)